"Kreisläufe"
             (Lindenholz)


Als junger Förster habe ich miterlebt, wie ein zukunftsfähiger landwirtschaftlicher Betrieb zerfiel. Die Hofübergabe vom Vater auf den Sohn war misslungen, der Sohn hat sich daraufhin auswärts eine Anstellung gesucht. Der Hof musste verkauft und zerschlagen werden. Die Eltern blieben allein zurück, der Familienfrieden war dauerhaft gestört.

Familienbetriebe zeichnen sich durch eine enge Verzahnung von Familie und Beruf aus. Das ist auf Bauernhöfen sowie in Handwerksbetrieben augenfällig. Auch in vielen mittelständischen Unternehmen, Kanzleien und Praxen arbeiten Familienmitglieder mit oder sind als Mitarbeiter angestellt. In den meisten Fällen ist die Familie sehr eng mit dem betrieblichen Geschehen verbunden.

Diese Konstellationen bieten viele Vorteile, bergen jedoch Risiken: Betriebliche Auseinandersetzungen werden im Familienleben weiter gelebt und familiäre Konflikte werden in den Betrieb hinein getragen. Nicht selten bedrohen solche Konflikte die Existenz des Betriebes.

Als Mediator, Coach und Berater werde ich Ihre individuelle Situation  analysieren und gemeinsam mit Ihnen Lösungen erarbeiten, die dem Wohl des Betriebes dienen und gleichzeitig die familiären Beziehungen schützen.  Sie können auf meine detaillierten Kenntnisse des ländlichen Raums bauen.